Aktueller Stand zur Umwidmung der Bonnestraße in Bonner Straße

Die SPD-Fraktion hat sich schon sehr frühzeitig zum Thema der Umwidmung der Bonnestraße geäußert – und zwar in der öffentlichen Ratssitzung am 03.12.2020 – dass sich die damalige Gruppe SPD/Grüne bei einer Neubenennung der Straße eine Einbeziehung der Anwohner wünscht. Außerdem haben wir den Standpunkt vertreten, dass sich die Gemeinde an den entstehenden Kosten im privaten und gewerblichen Bereich beteiligt.

Die Namensvorschläge der Anwohner vom 11.01.2021 haben wir in der SPD Fraktion nicht ignoriert sondern mehrfach ausführlich diskutiert und uns für Ihr eindeutiges Votum „Bonner Straße“ entschieden. In den Diskussionen unserer internen Fraktionssitzungen haben wir immer zum Ausdruck gebracht, dass Namensvorschläge aus der Bevölkerung und nicht aus der Politik Vorrang haben sollen.

Die Umwidmung der Straße sollte in diesem Sommer entschieden werden. Da der Corona-Inzidenzwert seit dem 23.07.2021 gerade im Landkreis Lüneburg wieder erheblich angestiegen ist und immer noch nur eine begrenzte Anzahl von Zuhörerinnen und Zuhörern bei den Sitzungen zugelassen werden dürfen, ist daher noch keine Rats-Entscheidung getroffen worden.

Die SPD-Fraktion steht zu dem mehrheitlichen Vorschlag der Anwohnerinnen und Anwohner die Bonnestraße in „Bonner Straße“ umzubenennen und wird sich für diesen Vorschlag entscheiden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern unter Telefon 04131 / 18 78 78 zur Verfügung.

Jürgen Schreiber
Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Adendorf

Menü